top of page

In 10 Schritten zur professionellen Immobilienbewertung

1.

Wir beraten Sie zunächst kostenlos und unverbindlich rund um das Thema Immobilienbewertung.

2.

Wir empfehlen Ihnen entweder eine Verkehrswert-ermittlung mit Sachverständigengutachten, eine Immobilienwertermittlung mit Sachverständigen-bericht oder eine mündliche Wertäußerung mit einer Kurzdokumentation. Sie entscheiden sich für die Ihrem Zweck geeignetste Leistung.

3.

Sie geben uns einige Unterlagen und Informationen zu Ihrer Immobilie und nennen uns den Verwendungs-zweck der Bewertung.

4.

Sie erhalten von uns ein schriftliches Vertragsangebot mit verbindlichem Pauschalfesthonorar.

5.

Sie nehmen das Vertragsangebot an und beauftragen uns damit, die vereinbarte Sachverständigenleistung für Sie zu erbringen.

Brett_Bewertungsvorgang_edited_edited.png

6.

Sie geben uns relevante Unterlagen wie Grundbuch-auszug, Baupläne, Mietenaufstellung etc.

7.

Wir recherchieren alle notwendigen Daten und
Unterlagen und werten sie aus.

8.

Wir terminieren mit Ihnen eine Ortsbesichtigung und wir führen gemeinsam mit Ihnen die Ortsbesichtigung der Immobilie durch.

9.

Wir arbeiten die Wertermittlung aus und erstellen das Gutachten bzw. den Bericht für Sie.

10.

Wir legen Ihnen das Gutachten bzw. den Bericht vor und erläutern Ihnen das Ergebnis.

Unser Honorar

Sie erhalten vorab ein Angebot mit einem vertraglich vereinbarten pauschalen Festhonorar einschließlich Nebenkostenerstattung. Zu diesem Festhonorar wird nur die Umsatzsteuer (MwSt.) in gesetzlicher Höhe getrennt berechnet und vergütet. Dies gibt Ihnen Sicherheit bei Ihrer Kostenplanung. Dieses pauschale Festhonorar richtet sich nach dem zu begutachteten Wert der Immobilie und dem Aufwand der Auftragsbearbeitung.

Für jedes Objekt und jeden Zweck die richtige Wertermittlung. 
Vereinbaren Sie jetzt eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung.

bottom of page